Februar

Fr. 21.2. | 10.30 Uhr

Hexe Knickebein feiert Fasching

Im ella erleben die Cowboys, Prinzessinnen, Ninjas und Pippi Langstrümpfe zu fast jedem Kostüm ein Lied. Natürlich gibt die Hexe Knickebein auch ein eigens komponiertes Faschingslied zum Besten, bei dem alle mitspielen können.

Das Programm ist wie immer interaktiv und es wird mit kleinen Instrumenten zum Mitmachen oder Mitsingen eingeladen.
Hexe Knickebein heißt eigentlich Catharina und ist auch Musikautorin und Kinderliedautorin!

Eintritt: 4 € (2 Erzieher*innen pro Gruppe frei)

Do. 27.2. | 20 Uhr

Komitee für Unterhaltungskunst: Songs von Rio Reiser

Das Komitee für Unterhaltungskunst ist eine Hommage an den großen Rio Reiser und die „Scherben“. In den fünf Musikern und in ihren Konzerten leben Rios Aufrichtigkeit, seine Leidenschaft, seine Überzeugungskraft und sein Sound weiter, seine Geradlinigkeit und Charakterstärke, sein Feingefühl und seine Widerspenstigkeit.

Das Komitee rockt, bewegt, ist berührend zerbrechlich, ist laut, auch kurz mal leise und schafft aus dem Alten etwas ganz Neues. Das Komitee für Unterhaltungskunst spielt Rio so, dass man sich hineinwerfen kann in diese Musik. Nichts Inszeniertes haftet diesem Auftritt an, dieser Art sich Rios Werk zu nähern, nichts Eitles. Es ist eine Verbeugung vor dem Idol, die Kopf und Seele vitalisiert und keinen im Raum unberührt lässt. Der Traum mag aus sein. Das Komitee für Unterhaltungskunst jedenfalls gibt alles, dass er Wirklichkeit wird.

Eintritt: 13 € / erm. 9 €

März

Do. 5.3. | 18 bis 21 Uhr

Internationales Frauenfest im ella

Musik und Tanz für alle Frauen ab 16 Jahren

Wie jedes Jahr zum Internationalen Frauentag sind Frauen aller Nationalitäten eingeladen, im ella zu feiern, zu essen und zu tanzen. Jede Frau bringt einen kulinarischen Leckerbissen für das Buffet und ihre Lieblings-Tanzmusik mit. So wird im null Komma nix ein mediterranes, orientalisches oder maritimes Buffet entstehen und Klänge aus dem Orient, Deutschland oder Spanien erklingen.

Eintritt frei. Spenden erwünscht.

In Kooperation mit dem Frauen-Sprachcafé und der Diakonie Hamburg/ Perspektive Hamburg.

Do. 19.3. | 19 Uhr

Das rollende Sofa: Jakuzi Float

Konzert

Jakuzi Float sind – seit ihrer quasi zufälligen Gründung bei einer spontanen Jamsession auf der Straße – ein eingespieltes Team. In ihrer Musik – insbesondere in ihren eigenen Songs – vermischen sich verschiedene Einflüsse aus Hip Hop, Funk und Soul.

Getrieben von der gemeinsamen Leidenschaft, ihre Musik auf der Straße immer wieder vor wechselndem Publikum und verschiedenen Stimmungen zu performen, macht es ihnen auch Spaß, ihre Songs – mal groovig, mal gefühlvoll – im Rahmen eines Wohnzimmerkonzertes zu teilen oder auch feierliche Anlässe ausdrucksstark zu begleiten.

„Das rollende Sofa“ zu Gast auf dem ISUF Bauspielplatz Tweeltenmoor.

Eintritt: 5 €
Gefördert durch die Edmund Siemers-Stiftung.

Das Rollende Sofa

10 Kultur-Highlights im Langenhorner Norden.
Gefördert von der Edmund Siemers-Stiftung.
Das ausführliche Programm für 2019 hier als download.

Neue Veranstaltungsreihe: ``Die grüne ella``

Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist allgegenwärtig. Ein Umdenken in der Gesellschaft ist für eine gesunde und faire Zukunft wichtig. Das ella widmet sich dem Thema und bietet allen Langenhornerinnen und Langenhornern die Möglichkeit, Infoveranstaltungen zu verschiedenen Themen im Bereich Nachhaltigkeit, Natur und Umwelt zu besuchen. Die Infoveranstaltungen bieten faktenbasierte Aufklärung, konkrete Tipps für den Alltag und Raum für Fragen und Diskussionen.

Wie praktisch! Karten für ausgesuchte Veranstaltungen im ella können auch ganz bequem online gekauft werden.